Fragen & Antworten

Ihre Frage wird hier nicht beantwortet? Dann lassen Sie es uns bitte wissen. 

Allgemeine Fragen zur Regiocard

Sie können sich jederzeit online beim Chiemgauer anmelden. Das Formular hierzu finden Sie hier

Zuerst vergeben Sie sich bitte eine PIN, hierzu der Link.

 

Wenn Sie Ihre Regiocard verloren haben, rufen Sie uns bitte unter der 08031-8873546 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an regiocard@regios.eu . 

Mit der Regiocard kann man bei den Ausgabestellen Chiemgauer holen. Diese Regiocard ist mit einem Eurokonto verknüpft.

Der Wechselkurs zum Euro ist 1:1.

Wenn Sie umgezogen sind, rufen Sie uns bitte in der Geschäftsstelle an oder schreiben Sie uns eine Email. 

Wenn Sie ein anderes Bankkonto haben, rufen Sie uns bitte in der Geschäftsstelle an oder schreiben Sie uns eine Email. 

Wenn sie Ihr Förderprojekt ändern möchten, können Sie uns gerne eine Email an service@chiemgauer.info schreiben oder zu den Öffnungszeiten in der Geschäftsstelle anrufen. 

Der Tausch von Chiemgauer in Euro ist nur den Annahmestellen möglich. Dies abzüglich eines Regionalbeitrages von 5%. D.h. sie erhalten für 100 Chiemgauer 95 Euro. Dadurch ist es übrigens möglich, die Förderprojekte zu finanzieren. 

Bitte rufen Sie uns unter der 0861-20995380 an oder schreiben Sie uns eine Email an service@chiemgauer.info

Der Betrag wird per SEPA-Lastschrift Ihrem Konto abgebucht. 

Die teilnehmenden Chiemgauer Unternehmen spenden beim Rücktausch von Chiemgauer zu Euro einen festgelegten Prozentsatz. 

Spezielle Fragen von Annahmestellen an uns

Unsere Annahmestellen haben die Möglichkeit, sich mit einer Miniwebseite auf unserer Übersichtsseite der Unternehmen mit mehr Details (Sortimentsbeschreibung oder Öffnungszeiten) zu präsentieren. Hier ist der Zugang: http://web.chiemgauer.info/

Sie können gerne bei uns Schilder "Wir machen mit" in der Geschäftsstelle abholen oder wir senden sie Ihnen zu. 

Sie können sich Bilder für Ihre Webseite hier herunterladen. Wählen Sie eine Farbe aus: 

      

Als teilnehmendes Geschäft haben Sie die Freiheit, diesen Schein anzunehmen und kulanterweise die Aufwertung selbst zu übernehmen. 

REGIOS-Sachwertkarte

Mit der REGIOS-Sachwertkarte können Arbeitgeber Ihren Mitarbeitenden bis zu 50 Euro im Monat als Sachleistung zukommen lassen, ohne dass Steuern und Sozialabgaben dafür anfallen. Der monatlich Betrag lässt sich pro Mitarbeiter frei festlegen, es sind also auch 10 Euro oder 25 Euro pro Monat möglich.


Ablauf und Verbuchung
Arbeitgeber erhalten eine Monats-Abrechnung für alle Mitarbeiter. Die Sachbezüge werden am Monatsanfang in einer Summe per Lastschrift abgebucht. Die Mitarbeitenden können den Sachbezug im gleichen Monat ausgeben oder maximal ein halbes Jahr ansammeln und dann in einer größeren Summe verwenden. Für die Ersterfassung werden die Daten des Mitarbeiters erfasst und eine individuelle Regiocard ausgestellt. Mit der Regiocard kann bei allen bargeldlosen Regiogeld-Akzeptanzstellen bezahlt werden. Zur Gewinnung der Akzeptanzstellen arbeitet die REGIOS mit dem Arbeitgeber und den
Mitarbeitenden zusammen, damit weitere attraktive Akzeptanzstellen eingebunden werden. Ein Verzeichnis der Akzeptanzstellen wird über die Webseite www.regios.eu unter „Marktplatz“ sowie in regelmäßigen Abständen in Papierform bereitgestellt.
Mitarbeitende haben zusätzlich die Möglichkeit, auch höhere Beträge mit der Regiocard zu bezahlen. Das vom Arbeitgeber eingeräumte Limit wird automatisch berücksichtigt. Der zusätzliche Betrag wird vom Girokonto des Mitarbeitenden abgebucht.


Konditionen und Kontakt
Für Arbeitgeber: Pro Mitarbeiter und Karte werden 1 Euro pro Monat berechnet.
Für den Mitarbeiter: Keinerlei Kosten und Verpflichtungen bei Verwendung des Sachbezugs innerhalb eines halben Jahres. Bleiben Guthaben über Zeiträume länger als ein halbes Jahr liegen, wird ein Umlaufimpuls von umgerechnet 6% pro Jahr fällig.


Bitte kontaktieren Sie uns unter 08031-8873546 oder per Mail an service@regios.eu.

Wenn Sie Ihren Betrieb schließen, schicken Sie uns bitte eine schriftliche Kündigung an service@chiemgauer.info

Wir melden uns dann bei Ihnen und besprechen die Details. 

Fragen von Wechselstellen an uns

Wenn Sie gerne eine Wechselstelle für Chiemgauer Gutscheine in Ihrem Laden anbieten würden, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir erklären Ihnen dann die weiteren Schritte. 

Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail bei uns. Ein Mitarbeiter*in wird sich bei Ihnen melden und Sie mit Scheinen versorgen. 

Sie können sich hier eine Grafik herunterladen.

Fragen von Förderprojekten und Vereinen an uns

Wenn sie Ihr Förderprojekt ändern möchten, können Sie uns gerne eine Email an service@chiemgauer.info schreiben oder zu den Öffnungszeiten in der Geschäftsstelle anrufen. 

Das Projekt sollte gemeinnützig sein. Es kann sich auch um ein zeitlich begrenztes Projekt handeln, das nach Abschluss der Aktion wieder endet. 

Wenn sich der Ansprechpartner geändert hat, rufen Sie bitte an unser Servicenummer an oder scheiben Sie uns eine Email. 

Gerne stellen wir Ihnen Infomaterial zur Verfügung. Wenn es sich einrichten lässt, kann auch ein Mitarbeiter an der Versammlung teilnehmen und den Chiemgauer vorstellen. 

Wenn Sie ein Euro Konto als Bankverbindung angeben, erhalten Sie 2 % Förderung. Haben sie ein Chiemgauer Konto, werden Ihnen 3% des Tausches gutgeschrieben. 

Bei der Errichtung eines Chiemgauer Kontos sind wir Ihnen gerne behilflich.

Sie können sich hier eine Grafik herunterladen und auf Ihre Webseite stellen.