Nachrichten

Gesamtliste

Nachrichten nach Monaten

Chiemgauer Bioinsel: Mittendrin & voll dabei

Da haben die beiden Jungunternehmer eine Versorgungslücke geschlossen: Lorenz Mayer (22) und Marinus Schwer (25) betreiben seit März 2013 die Chiemgauer Bioinsel in Breitbrunn und haben von Beginn an richtig viel zu tun! Seit November sind sie nun auch Chiemgauer-Anbieter und planen für 2014 eine Erweiterung um einen Partyservice. Herzlich willkommen!

Die Chiemgauer Bioinsel mit gemütlichem Café-Bereich.

Die Chiemgauer Bioinsel mit gemütlichem Café-Bereich.

 

Breitbrunn. Auf 90 m2 und in bester Lage direkt auf der Gstadter Straße Richtung Chiemsee haben die beiden jungen Männer Lorenz Mayer und Marinus Schwer ihre Überzeugung zum Beruf gemacht und eröffneten im März 2013 ihre Chiemgauer Bioinsel: Regional einkaufen, biologisch ernähren: Das kennen sie schon aus ihrem Elternhaus und übernehmen beides in ihr Privat- und Berufsleben. Als Vollsortimenter im Bereich Bio bieten Sie alles an was schmeckt und sind auch im Non-Food-Bereich gut sortiert.

 

Ihre Ware beziehen sie vorwiegend aus dem unmittelbaren Umfeld und legen Wert auf beste Qualität. Das zahlt sich aus: Einheimische und Touristen goutieren das Angebot zahlreich und regelmäßig.

 

Der Chiemgauer kam Inhaber Lorenz Mayer bereits zu Schulzeiten unter: Freunde, die Schüler der Waldorfschule waren, berichteten ihm vom einstigen Schülerprojekt. Daher ist es für Lorenz keine Frage, nun selbst Chiemgauer-Anbieter zu werden: "Es ist mir wichtig, dass die Region, in der ich lebe, gestärkt wird und dass das Geld hier bleibt. Die Regionalwährung Chiemgauer hilft darüber hinaus, den "Verführungen" der Konzerne zu widerstehen - schließlich kann man nur bei regionalen Unternehmen mit Chiemgauer zahlen."

 

Aktuelle Angebote der Chiemgauer Bioinsel finden sich unter echtbio.de oder hier auf der Startseite unter Angebote. Eine eigene Homepage ist in Arbeit, ebenso ein Cateringservice.

 

Wir sagen 'Herzlich willkommen' in der Chiemgauer-Familie.