Nachrichten

Gesamtliste

Nachrichten nach Monaten

Bundespolitiker informierte sich vor Ort in Traunstein

Immer mehr Bundespolitiker interessieren sich für den CHIEMGAUER als Geld für die Region. Sie möchten dabei beide Seiten des CHIEMGAUER kennenlernen. Die Kraft als Motor für regionale Kreisläufe gleichermaßen wie sein soziales Gesicht, das durch die Drei-Prozent-Förderung für Vereine und andere gemeinnützige Einrichtungen geprägt wird. Das jüngste Beispiel bot sich in Traunstein.

Bundestagsabgeordneter besuchte den CHIEMGAUER-Anbieter »Natur-Haus Frau Wolle« in Traunstein.

Traunstein. Immer mehr Bundespolitiker interessieren sich für den CHIEMGAUER als Geld für die Region. Sie möchten dabei beide Seiten des CHIEMGAUER kennenlernen. Die Kraft als Motor für regionale Kreisläufe gleichermaßen wie sein soziales Gesicht, das durch die Drei-Prozent-Förderung für Vereine und andere gemeinnützige Einrichtungen geprägt wird. Das jüngste Beispiel bot sich in Traunstein.

 

CHIEMGAUER-Anbieter Alexander Jäger vom »Natur-Haus Frau Wolle« informierte den Bundestagsabgeordneten Uwe Kekeritz (Bündnis90/Die Grünen) umfassend in der Frage, wie der CHIEMGAUER in der Praxis funktioniert.

 

Mehr über den Besuch lesen Sie auf der Internetseite von MdB Kekeritz.