Nachrichten

Gesamtliste

Nachrichten nach Monaten

Rekordjahr in Geschichte des CHIEMGAUER

Mit einer erreichten Fördersumme von 50.000 CHIEMGAUER sprengten im zurückliegenden Jahr 2.388 Mitglieder von Vereinen alle Erwartungen. Sie kauften für 1,7 Millionen bei 600 Unternehmen und Dienstleistern ein. Damit wurde ein Umsatz von 6 Millionen ausgelöst. Die in der Vereinsgeschichte erreichte gesamte Fördersumme überstieg die Grenze von 210.000 CHIEMGAUER/Euro.

 

Mit einer erreichten Fördersumme von 50.000 CHIEMGAUER sprengten im zurückliegenden Jahr 2.388 Mitglieder von Vereinen alle Erwartungen. Sie kauften für 1,7 Millionen bei 600 Unternehmen und Dienstleistern ein. Damit wurde ein Umsatz von 6 Millionen ausgelöst. Die in der Vereinsgeschichte erreichte gesamte Fördersumme überstieg die Grenze von 210.000 CHIEMGAUER/Euro.

 

Prien/Rosenheim/Traunstein. 2011 geht als Rekordjahr in die neunjährige Vereinsgeschichte des CHIEMGAUER Regionalgelds ein. Die Vereinsförderung stieg um 15 Prozent auf die stolze Summe von 50.000 CHIEMGAUER. Da ein CHIEMGAUER einem Euro entspricht, verfügen damit die über 220 mitmachenden Vereine über genau diese Summe in Euro in ihren Kassen. Sie werden damit aber weiter fleißig im CHIEMGAUER-Netzwerk einkaufen, um die fünfprozentige Rücktauschgebühr in Euro zu vermeiden. Diese hat den Zweck, das Geld im regionalen Kreislauf zirkulieren zu lassen.

 

Die Vereine sind das Herzstück des CHIEMGAUER. Erst das Mitwirken der Vereine macht das Projekt relevant. Folgende Rechnung veranschaulicht das: Rund 100.000 Menschen sind Mitglied bei Vereinen, die beim CHIEMGAUER dabei sind und die sich mit einem dreiprozentigen Anteil am regionalen Einkauf fördern lassen. 2.388 Mitglieder davon kaufen aktiv mit dem regionalen Geld bei fast 600 Unternehmen ein. Sie sorgten so nicht nur für die hohe Fördersumme von 50.000 Euro, die von CHIEMGAUER-Mitgliedsunternehmen als Dankeschön für den regionalen Einkauf bezahlt werden. Vielmehr lösten die Vereinsaktiven auch einen Umsatz von 6 Millionen CHIEMGAUER aus und kauften für 1,7 Millionen Euro in Läden oder bei Dienstleistern ein.

 

Die Unternehmen geben die eingenommen CHIEMGAUER in der Regel wieder im Netzwerk aus und setzen noch einmal gut 4 Millionen CHIEMGAUER im Austausch miteinander um. Diese Kettenreaktion ist das Erfolgsrezept des CHIEMGAUER und sorgt für eine möglichst hohe regionale Wertschöpfung.

 

Die von den einzelnen Vereinen erzielte Förderung sehen Sie in der tagesaktuellen Statistik. Der Aufstellung können Sie auch entnehmen, wie viele Mitglieder die Vereine durch Ihren Einkauf unterstützen.

Zahlennmaterial über alle Vereinsjahre hinweg finden Sie hier.