Nachrichten

Gesamtliste

Nachrichten nach Monaten

Gefahr für natürliche Lebensmittel?

Inzell. Gefährdet die grüne Gentechnik die Natürlichkeit unserer Lebensmittel? Dieser Frage geht Zivilcourage-Initiator Christophe Fischer am Dienstag, 22. Juli, um 20 Uhr im Festzelt des G.T.E.V. d'Falkastoaner Inzell nach.

Inzell. Gefährdet die grüne Gentechnik die Natürlichkeit unserer Lebensmittel? Dieser Frage geht Zivilcourage-Initiator Christophe Fischer am Dienstag, 22. Juli, um 20 Uhr im Festzelt des G.T.E.V. d'Falkastoaner Inzell nach.

Organisiert und moderiert von Bernhard Hennes wird die Veranstaltung nicht nur von der Zivilcourage, sondern auch vom Aktionsbündnis für einen von Agro-Gentechnik freien Landkreis Traunstein sowie vom Kreisverband Traunstein des Bayerischen Bauerverband getragen. Auch der Chiemgauer e. V. ist Mitglied bei Zivilcourage und fordert seine Mitglieder auf, durch einen Veranstaltungsbesuch die Brisanz des Themas zu unterstreichen.

Im Einladungsprospekt wird deutlich darauf hingewiesen, dass »die Auswirkungen der genveränderten Pflanzen auf Menschen, Tiere und die gesamte Natur unkalkulierbar sind. Von den Gentechnikkonzernen und von der Politik werden die Risiken und Gefahren für die Gesundheit von Mensch und Tier verharmlost oder einfach verschwiegen. Ein nebeneinander von genveränderter, konventioneller und biologischer Landwirtschaft gibt es nicht«.