Nachrichten

Gesamtliste

Nachrichten nach Monaten

Mut zur Tat: Neues Geschäft mit Ausgabestelle

Frasdorf. Die Chiemgauer-Ausgabestelle ist von der Nussbaumstraße in das Gewerbegebiet »Daxa 8« umgezogen. Sie liegt jetzt ideal erreichbar zwischen Frasdorf, Achenmühle und Höhenmoos. Gerade in diesen Tagen wirtschaftlicher Krisenzeiten ist es umso bewundernswerter, wenn kleine und mittelständische Unternehmer das Heft in die Hand nehmen und nach vorne schreiten.

Neue Ausgabestelle Frasdorf

Persönlichkeit verbindet

Frasdorf. Die Chiemgauer-Ausgabestelle ist von der Nussbaumstraße in das Gewerbegebiet »Daxa 8« umgezogen. Sie liegt jetzt ideal erreichbar zwischen Frasdorf, Achenmühle und Höhenmoos.

Gerade in diesen Tagen wirtschaftlicher Krisenzeiten ist es umso bewundernswerter, wenn kleine und mittelständische Unternehmer das Heft in die Hand nehmen und nach vorne schreiten.

So die junge Unternehmerin Brigitte Wüstinger (Bild links) vom »Treffpunkt WEIN«. Sie sammelte Erfahrung im Weingeschäft bei der in Frasdorf beheimateten »Wine System AG«. Hinter diesem modernen Namen verbirgt sich ein innovativer Ansatz: einen internationalen Weininformations- und Internetservice, verbunden mit dem speziellen sensorischen Bewertungsverfahren PAR.

Brigitte Wüstinger verwirklichte ein neu erbautes Wohn- und Geschäftshaus, das ihr Bruder als Architekt haargenau für diesen Zweck konzipiert und gelungen an die Umgebung angepasst hat. Darin finden sich im Parterre ausgesuchte Weine in allen Preislagen, die auf einem besonderen Qualitätsbewusstsein der Winzer fußen. Weitere Kriterien für die Weinauswahl sind: kleine Weingüter, regionale und biologische Produkte aus überschaubaren Anlageflächen. Der besondere Akzent liegt in der persönlichen Weinberatung. Das drückt sich nicht nur im direkten Kundengespräch, sondern auch in Weinproben und Seminaren aus, die man regelmäßig für ganz unterschiedliche Zielgruppen anbietet.

Die Kriterien der Auswahl des Weinsortiments passen gut zusammen mit den Werten und Zielen, die der Chiemgauer verfolgt. Deshalb hat sich Brigitte Wüstinger dafür entschieden, die Ausgabestelle auch nach Übernahme von ihrer Mutter Gisela Wüstinger fortzuführen.

Aus Sicht des Chiemgauer kommt durch diese Entscheidung noch ein Vorteil hinzu: eine attraktive zentrale Lage an der Staatsstraße zwischen Frasdorf und Rosenheim. Gut erreichbar, immer verfügbare Parkplätze und eine freundliche Aufnahme in den Geschäftsräumen.