Nachrichten

Gesamtliste

Nachrichten nach Monaten

Chiemgauer bei Zukunftsfest

Bad Wimsbach-Neydharting (Österreich). Die gesamte Gemeinde von Wimsbach-Neydharting feiert in Kooperation mit der oberöstereichischen Akademie für Umwelt- und Nachhaltigkeitsinitiativen das erste »Zukunftsfest«. Das Ereignis wird ein Treffpunkt vieler Projekte zur Agenda 21, zu Ökologie, Regionalität und Lebensqualität. Das Fest findet vom 30. Mai bis 1. Juni bei freiem Eintritt und mit einem Rahmenprogramm für Jung und Alt statt.

Bad Wimsbach-Neydharting (Österreich). Die gesamte Gemeinde von Wimsbach-Neydharting feiert in Kooperation mit der oberöstereichischen Akademie für Umwelt- und Nachhaltigkeitsinitiativen das erste »Zukunftsfest«. Das Ereignis wird ein Treffpunkt vieler Projekte Projekten zur Agenda 21, zu Ökologie, Regionalität und Lebensqualität. Das Fest findet vom 30. Mai bis 1. Juni bei freiem Eintritt und mit einem Rahmenprogramm für Jung und Alt statt.

Als Top-Zukunftsinitiative aus dem Bereich Wirtschaft präsentiert Chiemgauer-Vorstand Peter Fochler (Regionalbüro Prien/Achental) die Regionalwährung, welche vor fünf Jahren als Schülerprojekt an der Waldorfschule Chiemgau ihren Anfang nahm.

Ebenfalls vertreten ist mit einem Stand die Chiemsee-Agenda. Marle Berger-Stöckl stellt als Umweltbeauftragte vom Abwasser- und Umweltverband Chiemsee Interessantes aus dem Themenkreis » In Wert setzen von Natur und Landschaft« vor: Naturführungen, Beobachtungsstationen, umweltfreundliche Naherholung/Verkehr und Energieprojekte.