Nachrichten

Gesamtliste

Nachrichten nach Monaten

Regionale Finanzwerkzeuge braucht das Land

Marburg. »Wir brauchen neue Finanzwerkzeuge. Das globale Finanzsystem muss stärker um regionale Ansätze erweitert werden, teilte Rechtsanwalt Frank Jansky, Vorstand des Regiogeld-Verbandes, am Mittwoch dieser in Magdeburg mit. Der Regiogeld-Verband reagiert damit auf die aktuellen Entwicklungen an den globalen Finanzmärkten.

Marburg. »Wir brauchen neue Finanzwerkzeuge. Das globale Finanzsystem muss stärker um regionale Ansätze erweitert werden, teilte Rechtsanwalt Frank Jansky, Vorstand des Regiogeld-Verbandes, am Mittwoch dieser in Magdeburg mit. Der Regiogeld-Verband reagiert damit auf die aktuellen Entwicklungen an den globalen Finanzmärkten. Frank Jansky betonte, dass Regionen, die auf Basis regionaler Wirtschaftskreisläufe die Grundversorgung der Bevölkerung aus sich selbst heraus erfüllen können, weniger empfindlich gegenüber negativen globalen Entwicklungen seien. Dafür seien, so Jansky, neben dem Grundversorgungsauftrag regionaler Sparkassen und Genossenschaftsbanken auch neue Werkzeuge anzudenken, wie Regionalfonds, Mikrofinanzierungen oder eben die vom Regiogeld-Verband vertretenen regionalen Währungssysteme.

System mehrfach auslegen

»Im Ingenieurwesen ist es üblich, kritische Teile in komplexen Systemen mehrfach auszulegen, damit das Gesamtsystem weiter funktioniert, selbst wenn einzelne Teile ausfallen. An der neuralgischen Stelle des Weltwirtschaftssystems, nämlich dem Finanzsystem, passierte dies bislang nicht«, so Jansky. Die Ergebnisse seien, so der Vorstand des Regiogeld-Verbandes, dass Verwerfungen im globalen Finanzsystem derzeit schnell und hart auf alle Bereiche der Realwirtschaft durchschlagen. »Wir brauchen deshalb wieder mehr regionale Flexibilität und Gestaltungsmöglichkeiten durch den gezielten Einsatz von Währungsinstrumenten." ist seine Schlussfolgerung.

Grundversorgung sichern

Regionale Währungen haben das Potenzial, öffentliche Aufgaben zu unterstützen. Fragen der Nahversorgung, Erhaltung von lokalen Strukturen oder die Versorgung älterer Menschen sollten nicht ausschließlich einem ökonomischen Wettbewerbszwang unterliegen. In diesen Bereichen sind neue Währungs- und Verrechnungsmodelle im Entstehen, die ihr großes Potenzial verdeutlichen. Regionale Wirtschaftskreisläufe spielen aus Sicht des Regiogeld-Verbandes für die Grundversorgung der Bevölkerung eine wesentliche Rolle.

Vorteile globaler Arbeitsteilung bleiben unberührt

Der Vorteil globaler Arbeitsteilung und globalen Warenaustausches bliebe davon unberührt, wenn regionale Wirtschaftskreisläufe besonders gefördert werden. Für kleine und mittelständische Unternehmen könnte eine verstärkte Regionalentwicklung besonders zuträglich sein. Für eine umfassendere Nutzung dieser neuen, demokratisch kontrollierbaren Finanzinstrumente sind die politischen Entscheidungsträger in Abstimmung mit der Bundesbank gefordert, auch die Zahlung von regionalen Abgaben mit dem ergänzenden Regiogeld anzuerkennen.