Nachrichten

Gesamtliste

Nachrichten nach Monaten

Rohrdorfer Bank tauscht Chiemgauer

Rohrdorf. Seit Anfang Januar tauscht die Raiffeisenbank in der Dorfstraße Euros in Chiemgauer. Damit ist die Regionalwährung einen entscheidenden Schritt in der Gemeinde zwischen Autobahn und Samerberg vorangekommen. Auch Rohrdorf verschwindet damit zunehmend von der »weißen« Landkarte im Landkreis, wo man mit Chiemgauer nicht einkaufen oder investieren kann.

Rohrdorf. Seit Anfang Januar tauscht die Raiffeisenbank in der Dorfstraße Euros in Chiemgauer. Damit ist die Regionalwährung einen entscheidenden Schritt in der Gemeinde zwischen Autobahn und Samerberg vorangekommen.

Auch Rohrdorf verschwindet damit zunehmend von der »weißen« Landkarte im Landkreis, wo man mit Chiemgauer nicht einkaufen oder investieren kann. In Rohrdorf gibt es derzeit zwei Unternehmen, die Chiemgauer akzeptieren: Peters mobile Käsealm und den Dienstleister TechTopicWriters (Journalismus und technische Dokumentation).

Im vergangenen Jahr führte Regionalbüro-Leiter Klaus Kopp bereits intensive Gespräche mit Rohrdorfer Unternehmen. Unter anderem mit einer Genossenschaft zur Obstverwertung, einer Naturkostmühle sowie eimem großen Hotel- und Gaststättenbetrieb.

»In wieweit sich die für unser Verbraucher konkretisieren, muss man abwarten«, sagte Kopp dem Chiemgauer-Online. Die Chancen stünden aber nicht schlecht.