Nachrichten

Gesamtliste

Nachrichten nach Monaten

Wer regiert das Geld?

Prof. Kennedy, Regiogeld-Expertin

Laufen. Keine Frage: Geld regiert die Welt. Bleibt die Frage: Wer regiert das Geld? Diesem spannenden Sachverhalt geht Prof. Dr. Margrit Kennedy am Sonntag, 20. November, um 19 Uhr in der Salzachhalle in Laufen auf den Grund.

 

Die weltweite Finanzkrise zeigt: Die Frage, wer an den Machthebeln des Gelds sitzt, wird immer mehr eine Überlebensfrage. Die Menschheit erlebt nicht die erste Währungskrise. Aber nie zuvor trifft sie die Menschen so global wie in unserer Zeit. Sollen es weiterhin Spekulanten oder der sogenannte freie Markt sein, der bestimmt, was unser Geld wert ist? Kennedy ist sich sicher, dass das gegenwärtige Geldsystem für eine massive Umverteilung von unten nach oben sorgt. Sind wir selbst in der Lage, zu bestimmen, wie wir mit unserem Geldwert umgehen? Sind wir in der Lage, die Umverteilung anders zu steuern? Gibt es neue Wege zu einem anderen Umgang mit Geld? Wege, die über nachhaltige Geldsysteme zu einem besseren Zusammenleben von Menschen und einem Umgang mit unserer Erde führen?

 

Prof. Margrit Kennedy ist eine Koryphäe in Sachen Regiogeld. Mit ihrem Buch »Regionalwährungen«, gemeinsam mit Bernard Lietar 2004 geschrieben, hat sie ein Modell entworfen, wie Regiogeld funktionieren kann.

 

Der Vortragsabend ist Teil der Ausbildung »Nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume« am »Strascheg Center for Entrepreneurship München«, einer Hochschule in München. An der Ausbildung ist die Sozialgenossenschaft RegioSTAR eG maßgebend beteiligt.

 

Die Eintrittskarte kostet im Vorverkauf für Erwachsene 17,50 Chiemgauer (zur Not auch Euro), für Schüler und Studenten reduziert sich der Eintritt auf 12 Chiemgauer. An der Abendkasse gilt es 19,70 Chiemgauer zu berappen. In Traunstein sind Karten bei Frau Wolle’s Naturhaus in der Klosterstraße 1 erhältlich.

 

Foto: Matthias Leippe