Nachrichten

Gesamtliste

Nachrichten nach Monaten

Auf in den Wald – mit Förster und Waldpädagoge

Nadel- und/oder Laubwald?

Chiemsee. Ein Termin der außergewöhnlichen Art stellt die »Alternative Waldbegehung mit Förster und Waldpädagoge Josef Würfl« dar. Die Exkursion findet am Samstag, 21. Mai statt.

 

Im Frühlingsmonat Mai besteht optimal die Möglichkeit vor Ort Beispiele nachhaltiger Waldbewirtschaftung kennenzulernen. Wie wird ein Wald im Chiemgau nachhaltig wirtschaftlich genutzt? Welche Rolle spielt der Kreislaufgedanke in der Waldnutzung aktuell und zukünftig? Wie kann das Prinzip der Nachhaltigkeit in angrenzenden Branchen (Nutzung als nachwachsender Energieträger) fruchtbar werden? Diese Fragen beantwortet Chiemgauer-Unternehmer Josef Würfl im Rahmen der Exkursion an interessanten »Waldstellen« am Chiemsee. Thema ist auch der Bezug von Waldbewirtschaftung zum Chiemgauer, der für die Stärkung regionaler Kreisläufe in den Bereichen Lebensmittel, Wohnen und Energie steht.

 

Der Waldbesuch wird jeweils an aufschlussreichen Stellen rund um den Chiemsee erfolgen. Es werden Fahrtgemeinschaften gebildet. Treffpunkt ist der Priener Bahnhof. Robustes Schuhwerk wird empfohlen.

 

Es wird um verbindliche Anmeldung per E-Mail an das Regionalbüro Chiemsee, Peter Fochler, gebeten per E-Mail an: fochler@chiemgauer.info. Oder per Telefon unter der Nummer: 08051-9392966