Nachrichten

Gesamtliste

Nachrichten nach Monaten

Vortrag »Eine Wende der Agrarpolitik ist nötig und möglich«

Bad Endorf. Die Zivilcourage Rosenheim lädt zu dem Vortrag Eine Wende der Agrarpolitik ist nötig und möglich« (Zukunftsstiftung Landwirtschaft) am heutigen Mittwoch, 29. April, um 20 Uhr in Bad Endorf in der Seifhalle, Chiemseestr. 24 ein.

Der Vortragende Benedikt Haerlin ist Mitinitiator des Weltagrarberichts, indem 400 Wissenschaftler aus 40 Länder seit Jahren Studien, Fakten und Statistiken ausarbeiten: Noch nie haben so viele Menschen auf dieser Erde gehungert wie heute. Die neueste Schätzung spricht von 963 Millionen Menschen, über ein Siebtel der Weltbevölkerung. Gleichzeitig stieg in den letzten 40 Jahren die Getreideproduktion um 250%, der Wasserverbrauch um 200%, Dünger und Chemie um 700%. Seit 1980 sind die Preise für Getreide, Mais, Reis um ca. 80% gesunken, gleichzeitig stiegen die Preise für Milchprodukte, Cornflakes, Brot um 230%.

In Europa werden rund 30% der Lebensmittel weggeworfen. In den USA sollen es bis zu 50 % sein. Dies alles sind alarmierende Fakten. Der Weltagrarbericht fordert: »Eine radikale Umkehr ist nötig und möglich!«
Der Weltagrarbericht hat sich speziell mit Fragen des Hungers, der Lebensmittelverteilung und der Nachhaltigkeit der Lebensmittelproduktion auseinandergesetzt. Den Mitverfasser Benedikt Haerlin konnte die Zivilcourage Rosenheim für den Vortrag zu diesen Themen nach Bad Endorf gewinnen. Er versteht es, diese Tatsachen für Verbraucher verständlich und interessant darzustellen. Wir laden Sie herzlich zu diesem Abend ein und freuen uns sehr Sie in der Seifhalle begrüßen zu dürfen.