CHIEMGAUER: FÜR EIN NEUES MITEINANDER

Anmelden & mitmachen

Branchenverzeichnis

Regionalatlas

Melden Sie sich als Verbraucher,
Anbieter, Verein beim Chiemgauer an. Mehr ...

Alle teilnehmenden Firmen finden Sie in unseren "Gelben Seiten". Mehr ...

Alle Anbieter gibt es auch auf unserer Chiemgauer Landkarte.
Mehr ...


 


Wissen & Lernen

Regiogeld = Expressgeld = CHIEMGAUER Rettungsanker für Schuldenstaaten?

Man muss es sich klar vor Augen stellen: Geld, Mord und Totschlag. Allzu oft liegt das eng beieinander. Das gilt für das Du und Ich, für Völker und innerhalb von Völkern. Die Geschichte zeigt es immer wieder: Brechen Wirtschaftssysteme zusammen, führt dies zu Kriegen, wird ein gewaltsamer Ausgleich gesucht. Werte wie Demokratie, Freiheit und Würde gehen dabei verloren. Jüngstes Beispiel ist Griechenland. Die Wiege europäischer Kultur versinkt im Schuldenmorast, die Hauptstadt in Straßenschlachten. Dass das so nicht kommen müsste, wenn es gelänge ein anderes Geld zu gestalten – das zeigen Christian Gelleri und Thomas Mayer in einem Diskussionspapier. Verständlich und lesenswert wird ein Weg in eine neue Zukunft für Schulden-Staaten skizziert. Sie finden das Papier in der Leseecke.[mehr]

Von:Matthias Leippe 15.02.2012

Vereine

Gartenbauverein Frasdorf will Einnahmen erhöhen

Auf der kürzlich abgehaltenen Jahreshauptversammlung informierte die Vorstandschaft des Gartenbauvereins Frasdorf über ihren Beschluss, beim CHIEMGAUER mitzumachen. Der Vereinsvorstand erhofft sich, über die Drei-Prozent-Förderung mehr Geld in der Vereinskasse zu haben. Man möchte vor allem in die Jugend investieren, um ihr Interesse am Garten und der Natur zu wecken.[mehr]

Von:Matthias Leippe 06.02.2012

Lernende Region

Bundespolitiker informierte sich vor Ort in Traunstein

Immer mehr Bundespolitiker interessieren sich für den CHIEMGAUER als Geld für die Region. Sie möchten dabei beide Seiten des CHIEMGAUER kennenlernen. Die Kraft als Motor für regionale Kreisläufe gleichermaßen wie sein soziales Gesicht, das durch die Drei-Prozent-Förderung für Vereine und andere gemeinnützige Einrichtungen geprägt wird. Das jüngste Beispiel bot sich in Traunstein.[mehr]

Von:Matthias Leippe 02.02.2012

Chiemgauer

Hurra, 9 Jahre alt – auf ins Jubiläumsjahr!

Beinahe hätten wir von der Redaktion es verpasst! Auch wir möchten wünschen: »Alles Gute zum Geburtstag!« Denn vor zwei Tagen, am 30. Januar, hat der CHIEMGAUER sein neuntes Vereinsjahr vollendet und startet durch in Richtung »10 Jahre CHIEMGAUER Regiogeld«. Da ist dann eine größere Party geplant ... Hierzu gibt es schon einige Ideen. Was genau, das wird Sache des neuen Vorstandsteams sein, das auf der kommenden Mitgliederversammlung im März gewählt wird. Termin und Ort dafür werden in Kürze feststehen.[mehr]

Von:Matthias Leippe 01.02.2012

Chiemgauer

Sparkasse verstärkt Engagement: drei neue Ausgabestellen bieten CHIEMGAUER-Service

Die Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling verstärkt ihr Engagement zugunsten des CHIEMGAUER. Dieser Tage wurden drei neue Ausgabestellen eröffnet – und zwar in der Hauptgeschäftsstelle im Herzen Bad Aiblings, in der Geschäftsstelle am Schloßberg in Stephanskirchen sowie in der neu erbauten Geschäftsstelle in Aising-Pang.[mehr]

Von:Matthias Leippe 01.02.2012

Gute Beispiele

Dank vieler im Stillen Wirkender: 9.000 Euro

Der Förderverein für die Schüler der Grund- und Hauptschule Übersee e. V. bedankt sich für die Förderung von insgesamt 9.000 CHIEMGAUER/Euro in den vergangenen Jahren. »Ob wir mit einem Abschwung oder Aufschwung rechnen dürfen, das hängt auch ein wenig von Ihnen ab.« Im Jahr 2011 erhielt der Förderverein eine 3 %-Provision aus über 76.824 Euro nach 83.374 Euro im Jahr 2010 und 81.260 Euro im Jahr 2009. Geld, das den Schülern etwa durch Tutorenstunden zugute kommt.[mehr]

Von:Franz Holzner 29.01.2012

Wissen & Lernen

Occupy Money: Gewinner könnten wir alle sein

Auf nicht einmal hundert Seiten versucht die seit Jahren anerkannte Geldexpertin Prof. Dr. Margrit Kennedy in ihrem Büchlein »Occupy Money« ihre Kritik am heutigen Geldsystem zu benennen und Alternativen aufzuzeigen. »Ich will ein Buch für Laien schreiben, weil nur sie eine Veränderung herbeiführen können. Fachleute hingegen interessieren sich nicht dafür, ob die große Mehrheit versteht, was passiert. Mit Fachausdrücken, Formeln, und einer Sprache, die nur ihresgleichen versteht, verklausulieren sie die tatsächlichen Sachverhalte.«[mehr]

Von:Matthias Jung 23.01.2012

Vereinsförderung

Rekordjahr in Geschichte des CHIEMGAUER

Mit einer erreichten Fördersumme von 50.000 CHIEMGAUER sprengten im zurückliegenden Jahr 2.388 Mitglieder von Vereinen alle Erwartungen. Sie kauften für 1,7 Millionen bei 600 Unternehmen und Dienstleistern ein. Damit wurde ein Umsatz von 6 Millionen ausgelöst. Die in der Vereinsgeschichte erreichte gesamte Fördersumme überstieg die Grenze von 210.000 CHIEMGAUER/Euro.[mehr]

Von:Matthias Leippe 19.01.2012

Vereine

Obinger Unternehmer verdoppeln für Musik-Jugend

Seit Mai ist der Musikverein dabei. In dieser Zeit erzielten 17 CHIEMGAUER-Mitglieder eine Drei-Prozent-Förderung in Höhe von 172,41 Euro. Acht Obinger Unternehmen verdoppeln diesen Betrag und runden ihren Anteil auf 200 CHIEMGAUER auf. Ein schönes Beispiel für Gemeinsinn – und wie es mit einem »sozialen« Geld gehen kann. »So geht’s«, dachten sich acht Obinger Unternehmer. »Wir verdoppeln alles, was der Musikverein durch regionalen Umsatz in CHIEMGAUER als Förderung bekommt«. Seit 7. Mai 2011 steht der Obinger Musikverein auf der Förderliste des CHIEMGAUER. In diesen Tagen wird abgerechnet ...[mehr]

Von:Matthias Leippe 09.01.2012

Presse und Medien

Nürnberger Nachrichten: Gezähmtes Geld

Nürnberg. Wieso? Weshalb? Warum? Wer diese Fragen in Bezug auf den CHIEMGAUER beantwortet haben möchte, werfe einen Blick in den dieser Woche erschienen Artikel der Nürnberger Nachrichten.[mehr]

Von:Matthias Leippe 09.01.2012