CHIEMGAUER: FÜR EIN NEUES MITEINANDER

Anmelden & mitmachen

Branchenverzeichnis

Regionalatlas

Melden Sie sich als Verbraucher,
Anbieter, Verein beim Chiemgauer an. Mehr ...

Alle teilnehmenden Firmen finden Sie in unseren "Gelben Seiten". Mehr ...

Alle Anbieter gibt es auch auf unserer Chiemgauer Landkarte.
Mehr ...


 


Mitmachen

Liebstes Spielzeug: Pinsel, Farbe, Leinwand

Obing. In Obing lebt er. In der Region wirkt er. Und seine Bilder weit über die Grenzen des Chiemgaus hinaus. Denn seine Motive sind vielfältig, seine Themen überbordend und sein optisches Gedächtnis wirkt in vielen Details seiner Zeichnungen. Helmut Günter Lehmann ist ein Maler, der eine recht eigenwillige »Marketing-Strategie« verfolgt, um es auf neudeutsch zu sagen. Lehmann malt mit einer enormen Schaffenskraft im Alter von 60 Jahren Gemälde um Gemälde für karitative Zwecke. Mit der Regionalwährung ist der Künstler auf vielfältige Weise verbunden. Wie selbstverständlich gestaltete er die Rückseite der Gutschein-Serie 2008 mit Fischen aus heimischen Wässern und freut sich, wenn seine Bilder gegen Chiemgauer »getauscht« werden.[mehr]

Von:Leippe 20.06.2008

Mitmachen

Mit dem Chiemgauer in der Hand bleibt Geld im Priener Markt

Prien. Gebührend und mit Stolz feiert die Markt Prien in diesem Monat festlich das 850. Jahr seines Bestehens. Vergleichsweise bescheiden blickt hingegen der Chiemgauer auf seine fünfjährige Geschichte zurück. Die Idee des »Chiemgauer« wurde jedoch in Prien geboren und umgesetzt. Entstanden ist daraus der Chiemgauer e. V. mit einem Wirkungskreis in den Landkreisen Rosenheim und Traunstein sowie der Freien Kreisstadt Rosenheim.[mehr]

Von:Fochler | Leippe 17.06.2008

Praxisbericht

»Wir wollen Betriebe stärken, Vereine fördern«

Grassau. Die VR-Bank Rosenheim-Chiemsee eG ist in Grassau Ausgabestelle und leistet damit einen wichtigen Beitrag für den Chiemgauer. Die Redaktion sprach mit Geschäftsstellenleiter Ferdinand Bauer über die Gründe des Engagements und wie ein Banker die Perspektiven des Regionalgelds einschätzt. Antwort: »Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten den Chiemgauer zu etablieren, um dadurch Kaufkraft im Ort und in der Region zu halten. Wir wollen damit Betriebe stärken und Vereine fördern. Als Genossenschaftsbank können wir zudem auch noch die Seriosität der Regionalwährung untermauern«.[mehr]

Von:Leippe 16.06.2008

Praxisbericht

Kunden lieben Einfachheit des Bezahlens

Prien. Anfangs tauschte er Schein gegen Schein und führte Listen. Fünf Jahre ist das her. Heute bekommt er indessen die Scheine immer weniger zu Gesicht - auch wenn nicht weniger Chiemgauer in seinen Büchern stehen. Die Redaktion besuchte mit Werner Waap in Prien einen Chiemgauer-Unternehmer der ersten Stunde. Vor allem wollten wir eines wissen: Was sagt ein Chiemgauer-Kenner zum elektronischen Chiemgauer?[mehr]

Von:Leippe 13.06.2008