CHIEMGAUER: FÜR EIN NEUES MITEINANDER

Termine

Filmabend: TOMORROW - Die Welt ist voller Lösungen

Samstag, 6.5.2017 um 19 Uhr im Gasthof Fantenberg, Salinenweg 83, 83334 Inzell

Sa, 06.05.2017

CHIEMGAUER-Stammtisch für alle

Donnerstag, 18.5.2017 um 19.30 Uhr im "LEONROD" in Traunstein, St.Oswald-Str. 4

Do, 18.05.2017

CHIEMGAUER-Stammtisch für alle

Donnerstag, 22.6.2017 um 19.30 Uhr im "LEONROD" in Traunstein, St.Oswald-Str. 4

Do, 22.06.2017

Chiemgauer-Statistik

536.0663%-Förderung
922.794CH im Umlauf
3364Verbraucher
516Unternehmen
269Vereine
32Ausgabestellen

Anmelden & mitmachen

Branchenverzeichnis

Regionalatlas

Melden Sie sich als Verbraucher,
Anbieter, Verein beim Chiemgauer an. Mehr ...

Alle teilnehmenden Firmen finden Sie in unseren "Gelben Seiten". Mehr ...

Alle Anbieter gibt es auch auf unserer Chiemgauer Landkarte.
Mehr ...


 


Regionalgruppe

Reger Austausch beim Stammtisch in Obing

Chiemgauer-Stammtisch in Obing. Fotos: Katharina Gruber-Trenker, Elke Mathe

Am 12. November trafen sich ein Dutzend Interessierte im Gasthof zur Post bei John in Obing zum Austausch mit aktiven Chiemgauern über Regionalwährung im Alltag und auch weit über das Tagesgeschäft hinaus. Die Gelegenheit haben sowohl Chiemgauer-Anbieter als auch interessierte Verbraucher und Vereine wahrgenommen. Stammtisch verpasst? Datum und Ort des nächsten Stammtisches finden Sie rechtzeitig auf unserer Homepage.[mehr]

Von:Katja Linneweber 14.11.2013

Presse und Medien

hr2 Doppel-Kopf - Am Tisch mit Christian Gelleri

Eine Stunde konzentrierte Information über Regionalwährung im Doppel-Kopf des hr2 Kulturkanals.

Es ist kein Geheimnis, dass der Chiemgauer Europas erfolgreichste Regionalwährung ist. Der Hessische Rundfunk wollte es genauer wissen und lud Christian Gelleri am 5. November 2013 zum einstündigen Gespräch in die Sendung "Doppel-Kopf" ein. Heraus kam dabei eine hervorragende Betrachtung der Regionalwährung - von konkret bis poetisch. Ein must hear![mehr]

Von:Katja Linneweber 12.11.2013

Hätten Sie's gewusst?

Was kostet die Welt?

Was kostet die Welt? Geld ist eine abstrakte Größe.

Nur demjenigen bleibt Geld übrig, der weniger ausgibt, als er einnimmt. Das gilt für Privathaushalte genauso wie für Staaten. Täglich jongliert die Welt mit Beträgen in Millionen- oder sogar Milliardenhöhe. Das sind viele Nullen, die nur schwer in Relation zu setzen sind. Oder doch? Hier ein Versuch, aus einer für die meisten abstrakten Zahl ein greifbares Bild zu machen.[mehr]

Von:Elisabeth Koch 22.10.2013

Aus den Unternehmen

Hier ist alles hausgemacht: Café Heimat in Traunstein

Es duftet nach Backwaren und frischem Kaffee: Café Heimat in Traunstein.

Das Café Heimat in Traunstein ist beliebt bei Traunsteinern, Schülern, Geschäftsleuten und Durchreisenden. Hier ist alles hausgemacht. Die Heimatverbundenheit zeigen die Inhaber Wolfgang und Isolde Fischer neben ausschließlich regionalen Zutaten auch durch den Chiemgauer. Der letzte Traunsteiner Anbieter-Stammtisch fand schon in den schönen Räumen statt. Herzlich willkommen beim Chiemgauer![mehr]

Von:Katja Linneweber 11.10.2013

Vereine

Bücherwürmer aufgepasst!

Das Team der Stadtbücherei Traunstein.

Die kleine aber feine Stadtbücherei St. Andreas im Herzen Trostbergs verfügt über ein umfangreiches Repertoire an aktuellem Lesestoff und führt ein beachtliches Hörbuch-Angebot. In nur drei Jahren hat sich die Stadtbücherei als feste Anlaufstelle für alle Trostberger Bücherwürmer fest etabliert. Jetzt ist sie auch Förderprojekt. Herzlich willkommen beim Chiemgauer e.V.![mehr]

Von:Katja Linneweber 08.10.2013

Vereine

Prima für alle: Wunschgroßeltern in Traunstein

"Um ein Kind zu erziehen braucht es ein ganzes Dorf." An der Umsetzung dieser Weisheit arbeitet das Projekt Wunschgroßeltern in Traunstein als Verbindung zwischen Eltern oder Alleinerziehenden und Senioren. Neben Vertrauen ist Regionalität wichtig und der Beitritt als Fördermitglied naheliegend. Herzlich willkommen beim Chiemgauer e.V.![mehr]

Von:Katja Linneweber 04.10.2013

Aus den Unternehmen

Mit Ticket Easy und dem Chiemgauer in den Urlaub

Fernweh ade: Kurztrip, Wellnesswochende, Flug, Hotel, Mietwagen, Welt- oder Lastminutereise können ab jetzt mit Chiemgauer bezahlt werden. Das Traunsteiner Reisebüro Ticket Easy ist seit kurzem dabei. So kann auch in der Ferne etwas für die Region getan werden. Wir freuen uns und sagen: Herzlich willkommen![mehr]

Von:Katja Linneweber 27.09.2013

Vereine

Herzlich willkommen Naturspielkinder e.V. Prien

Im Priener Kindergartenjahr 2013/2014 startet der neue Waldkindergarten Naturspielkinder e.V. im Eichental mit Kleinkindbetreuung, Kindergartengruppe und der Mitgliedschaft bei Chiemgauer e.V. als Förderprojekt. Vorstandsmitglied Anna Schlemer freut sich: "Der Chiemgauer kann uns dabei helfen, den Waldkindergarten zu erhalten und sogar auszubauen - und das auch noch zum Wohle der Region!"[mehr]

Von:Anna Schlemmer/Katja Linneweber 24.09.2013

Presse und Medien

Deutscher Bürgerpreis für Chiemgauer / Klimawerkler

Der Chiemgauer e.V und die Klimawerkstatt Inzell erhalten den Bürgerpreis 2013. Der Deutsche Bürgerpreis wird seit 2003 vergeben und ist der größte bundesweite Ehrenamtspreis. Die Jury ist ein Bündnis aus engagierten Bundestagsabgeordneten, Sparkassen, Städten, Landkreisen und Gemeinden. Im Landkreis Traunstein wird er alle zwei Jahre verliehen und stand heuer unter dem Motto "Engagiert vor Ort: mitreden, mitmachen und mitgestalten".[mehr]

Von:Martina Levannier 07.08.2013

Aus den Unternehmen

20 Jahre Ökoring - eine Verbindung, in der jeder zählt

Mammendorf/Rosenheim. Im Jahr 2013 feiert die Firma Ökoring sein 20-jähriges Bestehen. Ein Highlight war eine groß angelegte Hausmesse im Frühjahr diesen Jahres mit Lieferanten und Kunden. Auch die REGIOS eG war mit dem Thema Regionalwährung vor Ort präsent und nutzte die Gelegenheit, sich bei der Geschäftsleitung und dem Team von Ökoring persönlich zu bedanken. Das Engagement von Ökoring für die über das Regiogeld geförderten Vereine und sozialen Einrichtungen ist enorm. Mit über 25.000 Euro trägt die Firma Ökoring zu etwa zehn Prozent der gesamten Fördersumme bei. Davon profitieren Schulen, Kindergärten, Trachtenvereine und viele andere.[mehr]

Von:Christian Gelleri 02.08.2013