CHIEMGAUER: Im Zeichen von Gemeinschaft und Vertrauen

Chiemgauer-Suche


Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Chiemgauer

Im Zeichen von Gemeinschaft und Vertrauen

»Alle Gute zum Geburtstag, lieber CHIEMGAUER«

 

Gestern war es so weit. Der CHIEMGAUER ist 10 Jahre alt. Was als Schülerprojekt in der Waldorfschule Chiemgau in Prien begann, ist heute über viele Grenzen hinweg ein Referenzprojekt. Der CHIEMGAUER zeigt sich lebendig, authentisch, anpackend.

 

 

Prien. Ein Wiegenlied. Ein Mini-Geschenk für alle. Keine Reden mit Beweihräucherung vergangener Tage. Stattdessen: eine kurzweilige fröhliche, authentische Stimmung während des offiziellen Teils und dem Essen am Büffet. So feierten rund 75 Mitglieder und Freunde den 10. Geburtstag im Neubau der Waldorfschule. Die letzen gingen kurz vor Mitternacht.

 

Am 30. Januar 2003 startete der CHIEMGAUER mit 30 Verbrauchern und 20 Unternehmen in den Echtbetrieb. Geboren als Schülerprojekt der Freien Waldorfschule Chiemgau. Was dabei herausgekommen ist, sieht man am schnellsten am Statistikkasten rechts oben auf der Startseite. Aber was man am gestrigen Abend hautnah spüren konnte, war, wie lebendig der CHIEMGAUER geblieben ist.

 

»Wir wollten unsere Schule und die Gemeinschaft in der Region fördern«. Mit diesen Worte brachte Theresa Landstorfer auf den Punkt, warum sich die sechs Schülerinnen der ersten Schülergeneration für dieses Projekt entschieden. Lukas Hertkorn von der zweiten Schülergeneration und damals 14 Jahre alt, wundert sich heute: »Im Nachhinein bin ich erstaunt über das Vertrauen, das in uns im Umgang mit Geld gesetzt wurde.« Damit haben die beiden ehemaligen Schüler den Bogen über das CHIEMGAUER-Projekt gespannt: Gemeinschaft und Vertrauen.

 


 

Bildunterschrift (von rechts): Mit dem in Öl gemalten ersten CHIEMGAUER-Logo und den ersten Scheinen. Lukas Hertkorn (Schüler der zweiten Generation), Peter Fochler (Schülervater und CHIEMGAUER-Organisator im Chiemsee-Achtal-Gebiet), Christian Gelleri (Handelslehrer, CHIEMGAUER-Initiator und heute zweiter Vorstand im CHIEMGAUER-Verein), Christophe Levannier (Erster Vorsitzender des CHIEMGAUER-Vereins) und Teresa Landstorfer (Schülerin der ersten Generation) beim offiziellen Geburtstags-Jubliäumsfoto.

 

Foto: Matthias Leippe

Von: Matthias Leippe
 31.01.2013